5 Gründe, weshalb Sie eine Fremdsprache lernen sollten


Wenn es um die Gründe fürs Sprachenlernen geht, hört man oft Dinge wie „Dann kann man auch im Ausland im Restaurant bestellen.“ oder Ähnliches. Das ist natürlich richtig, aber es gibt selbstverständlich noch sehr viel mehr Dinge, die zum Lernen animieren – die wichtigsten davon haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Eine neue Sprache zu lernen, das wäre schon was, denn dann könnten Sie … ja, was denn eigentlich? Fremdsprachenkenntnisse sind heutzutage im Beruf praktisch ein Muss und machen im privaten Umfeld oft Eindruck. Aber welche konkreten Vorteile hat es, eine Fremdsprache zu lernen? Sie haben schließlich viel zu tun, und für die Hobbys bleibt ohnehin kaum noch Zeit – wieso sollten Sie also den ganzen Aufwand auf sich nehmen und eine neue Sprache lernen?

Nun, ein ganz wichtiger Grund ist natürlich, dass es Spaß macht! Aber falls es Ihnen schwerfällt, die nötige Motivation aufzubringen, haben wir hier für Sie einige Gründe fürs Sprachenlernen zusammengestellt.

1. Land und Leute kennenlernen – aber richtig

Der für die meisten Menschen wohl wichtigste Grund, eine Fremdsprache zu lernen, ist, dass sie sich in dieser Sprache unterhalten können. Und das öffnet neue Türen. Ganz gleich, ob im Urlaub oder auf einer Geschäftsreise, wenn Sie sich mit den Einheimischen in deren Muttersprache unterhalten können, macht das natürlich sehr vieles leichter. Gibt es ein Problem im Hotel, können Sie das dem Mitarbeiter am Empfang ohne große Probleme klarmachen. Und der Taxifahrer wird Sie an der richtigen Adresse absetzen und nicht an einer dunklen Ecke, weil er Sie nicht richtig verstanden hat. Und die Bestellung im Restaurant wird nicht zu einer Art Essens-Lotto. Und, und, und …

Die Vorteile von Sprachkenntnissen gehen aber noch weit über die reine Verständigung hinaus, denn die Sprache ist immer auch der Schlüssel zur Kultur eines Landes. Mit gutem Englisch verstehen Sie, wieso die Engländer für ihren trockenen, schwarzen Humor bekannt sind, und wenn Sie perfekt Italienisch beherrschen, werden Sie erst wirklich verstehen, was es mit dem „dolce vita“ auf sich hat. Mit einer Sprache können Sie in die Kultur eines Landes abtauchen und es auf völlig neue Weise kennenlernen. Ganz oft finden Sie so auch neue Freunde, mit denen Sie weiter über die Reise hinaus in Kontakt bleiben können und die Ihnen die Welt ein Stück weit näherbringen.

2. Neue Karrierechancen

Eine Sprache zu lernen, erweitert aber nicht nur den persönlichen Horizont, es hat zugleich auch noch ganz handfeste Vorteile im Beruf – denn ohne Fremdsprachenkenntnisse geht heutzutage in vielen Jobs und Branchen gar nichts mehr. Englisch gilt da häufig schon fast als Grundvoraussetzung, andere „große“ Sprachen wie Französisch und Spanisch sind ebenfalls hilfreich. Aber auch mit weniger verbreiteten Sprachen wie etwa Kroatisch oder Russisch können Sie Ihrer Karriere auf die Sprünge helfen, denn hier haben Firmen häufig Probleme, Mitarbeiter mit entsprechenden Sprachkenntnissen zu finden.

Die Tatsache, dass immer mehr Unternehmen auf internationaler Ebene arbeiten, wird der Forderung nach Mitarbeitern mit Fremdsprachenkenntnissen nur noch einmal Nachdruck verleihen, sodass ein Sprachkurs oder Ähnliches immer auch eine Investition in Ihre berufliche Zukunft ist.

3. Training fürs Gehirn

Lernen Sie eine Fremdsprache, tun Sie zugleich etwas für Ihre Gesundheit, denn Sie trainieren Ihr Gehirn. Die „grauen Zellen“ sind zwar kein Muskel, aber trotzdem müssen sie regelmäßig gefordert werden, damit sie ihre Leistungsfähigkeit behalten. Eine Sprache zu lernen, ist da das perfekte Trainingsprogramm, denn so stärken Sie Ihr Gedächtnis und halten sich geistig fit.

Studien haben gezeigt, dass Menschen, die neben ihrer Muttersprache noch eine oder mehrere weitere Sprachen gelernt haben, im Durchschnitt später an Demenz erkranken. Zudem verbessert das Lernen die Merkfähigkeit und das Erinnerungsvermögen, was gerade im Alter wichtig ist, in der Schule und im Studium aber ebenfalls Vorteile mit sich bringt.

4. Mehr Selbstbewusstsein und Durchhaltevermögen

Neben den positiven Auswirkungen auf die Gesundheit, hat das Sprachenlernen zudem noch einen vorteilhaften Effekt auf Ihre Persönlichkeit. Sie werden sich beim Lernen zwangsläufig Ziele setzen, die Sie – sofern Sie regelmäßig lernen – auch erreichen. Das wird Sie nicht nur immer wieder aufs Neue motivieren, mit dem Lernen weiterzumachen, es gibt Ihnen zudem Selbstvertrauen. Sie wissen dann, dass Sie Ihre Ziele erreichen können, selbst wenn es manchmal schwierig erscheint, Sie mit Stress zu kämpfen haben oder kaum genug Zeit für den ganzen Aufwand bleibt. Noch ausgeprägter wird dieser Schub fürs Selbstbewusstsein ausfallen, wenn Sie Ihre Sprachkenntnisse zum ersten Mal anwenden. Dann fällt in der Regel die gesamte Anspannung ab und Sie werden merken, dass Sie etwas Neues gelernt haben, das Ihnen wirklich weiterhilft – was gibt es da Schöneres?

Zusätzlich zum Selbstbewusstsein stärkt das Sprachenlernen noch das Durchhaltevermögen. Denn wie eben bereits erwähnt, wird Ihnen das Lernen nicht immer leichtfallen. Vielleicht steht im Büro ein großes Projekt an, sodass durch die Überstunden nicht mehr viel Zeit zum Lernen bleibt. Oder Sie haben privat viel um die Ohren, sodass Sprache und Lehrbücher zunächst einmal etwas in den Hintergrund rücken. Was auch immer der Grund sein mag, Sie werden beim Lernen sicher einmal an den Punkt kommen, an dem Sie die ganze Sache in Frage stellen. Aber wenn Sie dann die Zähne zusammenbeißen und weitermachen, zahlt sich der Aufwand nicht nur in Form von Sprachkenntnissen aus, Sie werden in Zukunft auch selbstbewusster an solche Probleme herangehen – denn Sie wissen ja, dass Sie das nötige Durchhaltevermögen haben.

5. Sprachen machen interessant

Lernen Sie eine Sprache, stärkt das nicht nur die Persönlichkeit und bringt berufliche Vorteile mit sich – es macht auch ausgesprochen attraktiv! Studien haben gezeigt, dass Menschen, die eine oder mehrere Fremdsprachen beherrschen, als intelligenter und toleranter angesehen werden als Leute, die nur ihre Muttersprache gelernt haben.

Ob das tatsächlich der Fall ist, sei mal dahingestellt, die Wirkung lässt sich aber nicht abstreiten – und die können Sie sich zunutze machen. Begrüßen Sie zum Beispiel beim Vorstellungsgespräch den Personalchef gleich auf Englisch oder sprechen Sie eine nette Urlaubsbekanntschaft in der Landessprache an. Die Leute werden Ihnen dann natürlich nicht sofort zu Füßen liegen, aber Sie hinterlassen einen guten ersten Eindruck – dessen Wirkung durchaus beträchtlich sein kann.

Fazit

Die hier aufgeführten Gründe verdeutlichen sehr klar, dass das Sprachenlernen weit über die einfache Möglichkeit zur Verständigung hinausgeht. Sie entwickeln sich durchs Lernen weiter und eröffnen sich damit sowohl beruflich als auch privat ganz neue Chancen und Möglichkeiten. Sicherlich kann es manchmal anstrengend oder lästig sein, die Nase in die Lehrbücher zu stecken, aber dank der zahlreichen Vorteile, die sich dadurch ergeben, zahlt sich dieser Aufwand mehr als aus – probieren Sie es doch selbst einmal!

 

Quellen:

  • https://www.efswiss.ch/de/blog/language/10-grunde-warum-du-fremdsprachen-lernen-solltest/
  • https://www.jicki.de/15-gruende-fuers-sprachenlernen/
  • https://www.sprachheld.de/8-gruende-wieso-du-eine-neue-fremdsprache-lernen-solltest/amp/

Machen Sie Ihren Sprachtraum wahr!

Sprachen lernen war noch nie so einfach. Beginnen Sie jetzt und überzeugen Sie sich selbst.