Gründe für Sprachlern-Apps


Sprachkenntnisse haben im beruflichen Umfeld mehr und mehr an Bedeutung gewonnen. Aber was tun, wenn das Schulenglisch inzwischen etwas eingerostet ist? Mit einer Sprachlern-App können Sie Ihre Sprachkenntnisse schnell und effektiv auf Vordermann bringen – wir zeigen Ihnen, welche Vorteile diese Methode hat und wieso sie anderen Varianten überlegen ist.

Da sich immer mehr Firmen auf dem internationalen Parkett bewegen, gehören Geschäftsreisen ins Ausland für viele Angestellten inzwischen zum Arbeitsalltag. Das bringt nicht nur viel Abwechslung mit sich, sondern mitunter auch Probleme. Steht bei Ihnen zum Beispiel eine Reise nach England oder in die USA an, ist es wichtig, dass Sie mehr als nur „yes“, „no“ und „How do you do?“ beherrschen. Leider liegt der Schulunterricht aber oft schon Jahre zurück und das Englisch ist im besten Fall ein wenig eingerostet. Was also tun?

Ein Sprachkurs kann hier natürlich Abhilfe schaffen – aber ist es wirklich realistisch, dass Sie neben Beruf, Familie und Freizeit auch noch einen Kurs besuchen? Vermutlich nicht, doch zum Glück gibt es eine Alternative, mit der Sie selbst bei vollem Terminkalender noch effektiv lernen können: Sprachlern-Apps, oft auch einfach nur Sprach-Apps genannt. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel, welche Vorteile Sprachlern-Apps haben und wieso es sich besonders lohnt, mit einer App Englisch zu lernen.

Die richtigen Lerninhalte finden

Wollen Sie eine Sprache lernen, stehen Sie zunächst einmal vor dem grundlegenden Problem, einen passenden Sprachkurs für sich zu finden. Möchten Sie sich etwa auf die im Beispiel oben genannte Geschäftsreise nach England vorbereiten, wäre vermutlich ein Kurs mit dem Thema „Business English“ empfehlenswert … oder?

Leider ist bei vielen Angeboten nicht klar ersichtlich, welche Inhalte im Rahmen des Kurses tatsächlich vermittelt werden sollen. Bei Lehrbüchern ist dieses Problem besonders ausgeprägt, denn hier können Sie bestenfalls vor dem Kauf einmal durch das Buch blättern oder sich die Beschreibung im Online-Store durchlesen. Wirklich hilfreich ist das in der Regel aber nicht, und so besteht das Risiko, dass die Lektionen für Sie zu einfach, zu schwer oder thematisch doch unpassend sind. Bei Sprachkursen, etwa in der Volkshochschule oder bei privaten Anbietern, müssen Sie sich auf die Kursbeschreibung verlassen. Oft ist hier aber nur angegeben, welches Sprachniveau Sie nach dem „Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen“, kurz „GeRS“, mit dem Kurs erreichen sollen. Das ist immerhin eine Orientierungshilfe, über die tatsächlichen Inhalte des Kurses wissen Sie dann allerdings immer noch nichts.

Entscheiden Sie sich dagegen, mit einer App die Sprache zu lernen, fällt die Wahl des Kurses im Normalfall sehr viel leichter. Denn bei einer Sprach-App können Sie Kurse in der Regel testen, bevor Sie sie kaufen. Dazu stehen entweder Demo- beziehungsweise Testversionen zur Verfügung, oder der Kurs wird mit einer „Geld-zurück-Garantie“ angeboten, dank der Sie den Kaufpreis erstattet bekommen, wenn Sie mit dem Kurs nicht zufrieden sind. Bei Linguajet haben Sie zusätzlich den Vorteil, dass bei jedem Kurs die Themengebiete aufgeführt sind, sodass Sie auf einen Blick erkennen, ob der Kurs für Sie passend ist oder nicht.

Die Freiheit nehm’ ich mir

Ein weiterer Vorteil von Sprachlern-Apps ist, dass Sie beim Lernen flexibel und vollkommen ungebunden bleiben. Anders als bei einem „normalen“ Sprachkurs müssen Sie sich hier nicht an Termine halten, Sie können keine Sitzungen verpassen und Sie bestimmen das Lerntempo.

Das ist gerade für Berufstätige von unschätzbarem Wert, denn wie eingangs erwähnt, fällt es oft schwer, neben Beruf, Familie und Freizeit noch Platz für einen Sprachkurs im Terminkalender zu finden. Zudem fehlt nach einem anstrengenden Tag im Büro vielleicht ab und zu die Motivation zum Lernen – mit einer Sprach-App ist das kein Problem, bei einem Sprachkurs mit festen Terminen dagegen schon.

Mit einer Sprachlern-App haben Sie außerdem den Vorteil, dass Sie sofort mit dem Lernen loslegen können: Kurs auswählen, herunterladen und fertig! Ein Lehrbuch muss erst geliefert werden, zudem hat es der Händler möglicherweise nicht vorrätig und muss es bestellen, was die Lieferung weiter verzögert. Und Sprachkurse werden meist nur in regelmäßigen Abständen angeboten – haben Sie einen Termin verpasst, müssen Sie oft mehrere Wochen warten, bis der nächste Kurs anfängt.

Bei Linguajet haben Sie darüber hinaus den Vorteil, dass Sie anhand unserer Richtwerte ablesen können, wie viele Aufwand Sie betreiben müssen, um die Inhalte bis zum einem bestimmten Termin zu lernen (oder wie weit Sie bei einer bestimmten Lernfrequenz innerhalb eines Zeitraums kommen). Das hilft bei der Planung und unterstützt Sie dabei, zielgerichtet zu lernen.

Effektiv Lernen dank Sprachlern-App

Mit einer Sprach-App machen Sie sich übrigens nicht nur frei von Terminen und festen Lernvorgaben, Sie sind auch räumlich ungebunden. Denn eine Sprachlern-App wie etwa die von Linguajet wird auf dem Smartphone installiert, und das haben Sie vermutlich immer dabei. So können Sie auch „Leerlaufzeiten“ nutzen, um mit der App Englisch zu lernen, etwa, wenn Sie im Bus oder im Zug sitzen, auf einen Kollegen warten oder in der Mittagspause noch etwas Zeit übrig haben.

Hier zeigen sich auch die besonderen Stärken der Linguajet-Kurse, denn die sind jeweils auf rund 10 Minuten begrenzt und lassen sich daher perfekt einschieben, ohne dass davon die restliche Tagesplanung betroffen ist. Dank des einzigartigen Lernkonzepts nach der Birkenbihl Methode haben unsere Kurse aber noch einen weiteren Vorteil: Beim „passiven Hören“ können Sie den Kurs einfach über die Sprach-App im Hintergrund laufen lassen, während Sie sich auf etwas anderes konzentrieren. Auf diese Weise können Sie Ihre Zeit noch effektiver nutzen, denn so ist es möglich, bei einfachen Tätigkeiten im Büro oder zuhause noch zu lernen. So können Sie zum Beispiel Daten erfassen oder die Wohnung putzen und mit Hilfe der App noch eine Lektion Englisch absolvieren.

Steht Ihre Geschäftsreise nach England schließlich an, müssen Sie mit einer Sprach-App auch unterwegs nicht auf den Kurs verzichten. Und wenn Sie sich die Lektion zuvor herunterladen, kann nicht einmal das oftmals eher schwache Hotel-WLAN einen Strich durch die Rechnung machen.

Übrigens sind Sie mit Linguajet natürlich nicht auf Englisch beschränkt. Sie können auch Spanisch lernen per App, wenn Sie etwa häufiger beruflich in Südamerika zu tun haben. Geht es dagegen nach Osteuropa, können Sie zum Beispiel Russisch lernen mit unserer App. Zudem haben wir Italienisch, Kroatisch, Französisch, Portugiesisch und Chinesisch im Angebot.

Fazit

Wie Sie sehen, hat es viele Vorteile, wenn Sie sich für eine Sprachlern-App entscheiden. Insbesondere Berufstätige werden die Flexibilität zu schätzen wissen, dank der sich das Lernen ganz unproblematisch in den Tagesablauf integrieren lässt. Hinzu kommt, dass Sie mit einer App die Lerninhalte sehr viel präziser auswählen und einteilen können, was die Planung erleichtert und so eine wirksame Kontrolle der Lernfortschritte ermöglicht. Probieren Sie es doch einfach einmal aus und laden Sie sich einen unserer kostenlosen Testkurse herunter – wir sind sicher, Sie werden begeistert sein!

 

Machen Sie Ihren Sprachtraum wahr!

Sprachen lernen war noch nie so einfach. Beginnen Sie jetzt und überzeugen Sie sich selbst.