Mit Fremdsprachen um die Welt – lohnt sich die Investition in neue Sprachen?


Planen Sie in der nächsten Zeit einen Urlaub? Vielleicht an die schönen Strände Thailands, in die Natur Südamerikas oder auf Entdeckungsreise durch China?

Dann haben Sie sich möglicherweise schon die Frage gestellt, ob Sie für Ihren Trip die jeweilige Landessprache lernen sollten. Schließlich hinterlässt es ein gutes Gefühl, wenn man Menschen in ihrer Landessprache begrüßen kann. Auch Preisverhandlungen auf dem Wochenmarkt sind mit der «richtigen» Sprache viel leichter.

Vielleicht fragen Sie sich auch, ob Sie mit Ihren Englischkenntnissen nicht überall weiterkommen müssten. Schließlich ist Englisch Weltsprache und die meisten Menschen beherrschen sie.

In diesem Artikel erfahren Sie, warum es sich lohnt, für einen Urlaub in eine Fremdsprache zu investieren. Begleiten Sie uns auf einer kleinen Reise zu fernen Urlaubszielen!

Warum eine Fremdsprache für die Reise lernen?

Wer hat diese Situation nicht schon einmal miterlebt, entweder bei sich selbst oder bei anderen: Man ist in einem fremden Land im Urlaub und verläuft sich in der großen Stadt. Den Weg zum Hotel findet man einfach nicht wieder. Man spricht einen Einheimischen an, um nach dem Weg zu fragen, doch nur die Verständigung mit Hand und Fuß ist möglich, da man die Landessprache nicht beherrscht.

Es gibt natürlich einige Reiseziele auf der Welt, in denen Deutsch gesprochen wird. Und das nicht nur in Deutschland, Österreich und in Teilen der Schweiz, sondern zum Beispiel auch im brasilianischen Blumenau, im französischen Elsass oder sogar im texanischen Fredricksburg.

Doch wer über den Tellerrand von deutschsprachigen Städten und Ländern hinausschauen möchte, der sollte eine weitere Fremdsprache beherrschen. So können Sie mit vielen anderssprachigen Menschen auf der Welt reden, die interessante Geschichten zu erzählen haben.

Weltsprache Englisch

Eine Sprache, mit der Sie so gut wie überall zurechtkommen, ist Englisch. Die Weltsprache Englisch ist überall auf der Welt verbreitet. Gerade in touristischen Regionen eines Landes werden Sie damit immer den Weg nach Hause finden oder Gerichte in einem Restaurant bestellen können.

Es gibt auch viele ferne Ziele, an denen Englisch als offizielle Sprache gesprochen wird: In Indien und auf den Philippinen wird neben Minderheitensprachen ebenfalls Englisch gesprochen. Auch in Singapur, der Metropole Südostasiens, ist Englisch neben Chinesisch, Malaiisch und Tamil dank der Kulturenvielfalt weit verbreitet.

Für viele Reisende kommt es aber sicher auch darauf an, wohin die Reise gehen soll und wie viel Zeit man am Urlaubsort verbringen möchte. Für einen einwöchigen Urlaub in Thailand mag sich für den einen oder anderen der Aufwand des Sprachenlernens nicht lohnen.

Doch wenn es für längere Zeit zu bestimmten Reisezielen gehen soll – beispielsweise Südamerika, China oder Russland –, dann ist man bestens beraten, wenn man die Grundlagen in der Landessprache beherrscht.

Südamerika – ein Potpourri aus Sprachen

Wollten Sie schon immer einmal die Stadt Machu Picchu in Peru besuchen oder das Amazonasgebiet in Brasilien erkunden? Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie dort mit Ihrem Schulenglisch nicht mehr weiterkommen werden, denn in den größten Teilen Südamerikas wird Spanisch oder Portugiesisch gesprochen.

Obwohl die Nähe zu den USA vorhanden ist, so sind es doch meist nur die Menschen, die in den USA studiert oder gearbeitet haben, die tatsächlich Englisch sprechen. Nicht umsonst ist Spanisch eine Weltsprache, die in 25 Ländern gesprochen wird – in Mittel- und Südamerika sind 21 Länder davon zu finden.

In den Andenregionen zum Beispiel ist auch die indigene Sprache Quechua eine anerkannte Sprachvarietät.

In Brasilien hingegen herrscht Portugiesisch vor. Wenn man also diese Länder in vollen Zügen genießen möchte, dann sollte man sich die Grundlagen, zum Beispiel des Spanischen, vor der Reise aneignen. Das geht beispielsweise mit der Linguajet Sprachlernapp.  

Russland und China mit richtiger Sprache im Gepäck

Stellen Sie sich vor, Sie fahren nach Russland. Eine Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn durch ganz Russland klingt zunächst sehr romantisch und abenteuerlich.

Doch allzu abenteuerlich kann es werden, wenn man die russische Sprache nicht im Gepäck hat. Kyrillische Schriftzeichen und russische Wörter überall und niemand kann beim Kauf einer Fahrkarte helfen, weil man Sie nicht versteht! Doch, wenn Sie ein paar Grundlagen auf Russisch beherrschen, wird die Fahrt sehr viel entspannter. Genießen Sie den Roten Platz in Moskau und den Baikalsee im Osten Russlands ohne Sprachprobleme!

Auch für eine Reise durch China lohnt es sich, mit Linguajet ein paar Grundkenntnisse zur Verständigung anzueignen. Chinesische Schriftzeichen sind für Chinesen bereits eine Lebensaufgabe – mit den passenden Grundkenntnissen werden Sie aber garantiert dort ankommen, wo Sie wollen, und sich mit den Einwohnern ein wenig unterhalten können.

Warum die Mühe des Fremdsprachenlernens?

Nun fragen Sie sich vielleicht, warum Sie all die Mühe des Sprachenlernens für eine Reise auf sich nehmen sollten.

Der wichtigste Grund ist wohl, dass eine Reise viel mehr Spaß bereitet, wenn die entsprechende Sprache im Gepäck hat.

Sie lernen das Land mit ganz anderen Augen kennen. Straßenschilder, die vorher nur an Ihnen vorbeizogen, haben plötzlich eine Bedeutung – und sie können Sie an wunderbare Orte führen, die Sie vorher vielleicht ganz übersehen hätten!

Eine Situation, in der Sie mit Händen und Füßen kommunizieren müssen, wird mit einer Fremdsprache meistens auch vermieden.

Wahres Interesse zeigen

Bestimmt freuen Sie sich auch, wenn Sie von Reisenden angesprochen werden und diese Sie mit wenigen Worten Deutsch nach dem Weg zum Museum fragen. Vielleicht bedanken sie sich am Ende sogar auf Deutsch – da geht doch jedem das Herz auf, selbst wenn Fehler beim Sprechen gemacht wurden.

Das können Sie auf Ihrer Reise auch! Indem Sie Menschen in ihrer Landessprache ansprechen, zeigen Sie aufrichtiges Interesse, und zwar nicht nur an der fremden Kultur, sondern auch an den Menschen selbst.

Eine Sprache kann so Tür und Tor öffnen, denn die meisten Menschen werden Ihnen so bereitwilliger behilflich sein. Vielleicht können Sie auf diese Weise sogar neue Freunde auf Ihrer Reise gewinnen.

Bei den Einheimischen verschafft Ihnen das Erlernen der Sprache Respekt und Toleranz. Dabei kommt es gar nicht darauf an, dass Sie alles perfekt aussprechen oder jedes Wort kennen. Die Bereitschaft des Lernens steht im Vordergrund und den meisten Menschen macht diese Bereitschaft eine große Freude.

Sicherheit und Orientierung

Häufig geht mit dem Verständnis einer Sprache auch ein Gefühl der Sicherheit einher. Sie fühlen sich am fremden Ort weniger hilflos.

Das oben beschriebene Szenario des Verlorenseins in einer fremden Stadt wirkt mit Fremdsprachen weniger beängstigend, denn man weiß, dass man sich jederzeit und überall mit den Menschen verständigen kann, um den Weg zurückzufinden.

Auch bei Einkäufen auf dem Markt oder dem Basar schafft man sich mit Fremdsprachenkenntnissen Sicherheit und mehr Freiheit beim Verhandeln, denn wer die Sprache kennt, kann auf respektvolle Weise mit Verkäufern handeln.

Fremdsprachen – das Tor zur Welt

Wir haben gesehen, dass es von großem Vorteil sein kann, wenn man auf einer Reise die entsprechende Fremdsprache des Ziellandes beherrscht. Obwohl man mit Englisch auf Reisen schon sehr weit kommt, empfiehlt es sich aber auch, zusätzliche Fremdsprachen zu erlernen.

Bei Zielen wie Mittel- und Südamerika, Russland oder China ist es empfehlenswert, die Grundlagen in der Landessprache zu beherrschen. Allzu schnell kann es passieren, dass man Hilfe benötigt und die angesprochenen Menschen kein Englisch verstehen. Und wenn dann auch noch ein fremdes Schriftzeichensystem hinzukommt, ist man bestens beraten, wenn man dieses entziffern kann!

Dabei steht aber nicht nur im Vordergrund, dass man immer am richtigen Ort ankommt oder die richtige Speise im Restaurant bekommt. Viel wichtiger ist, dass man auf diese Art noch mehr Spaß beim Reisen hat, wo auch immer die Reise hinführt.

Begegnungen mit Menschen und fremden Kulturen können intensiver erlebt werden. Außerdem werden andere mit viel mehr Offenheit auf Sie zugehen, wenn sie bemerken, dass Sie sich ernsthaft mit der Kultur und der Sprache auseinandergesetzt haben.

Fangen Sie noch heute an und lernen Sie mit Linguajet eine (oder sogar mehrere) der acht angebotenen Sprachen, die Sie an Ihrem Traumreiseziel anwenden können!
 

Machen Sie Ihren Sprachtraum wahr!

Sprachen lernen war noch nie so einfach. Beginnen Sie jetzt und überzeugen Sie sich selbst.