Spanisch lernen online

Spanisch ist bekanntlich eine leidenschaftliche Sprache. Um auch als nördlich Beheimateter möglichst schnell in einen charmanten Smalltalk einsteigen zu können, lernen Sie mit der Birkenbihl-Sprachlernmethode ganz bequem und mobil im Online-Modus – und das mit viel Freude und Spaß dabei! Dank dem Gehirn-gerechten Lernen mit der Birkenbihl-Methode lassen Lernerfolge nicht lange auf sich warten und Sie werden mit wenig Zeitaufwand im Handumdrehen ins Gespräch kommen!

 

Spanisch lernen online – mit der Birkenbihl-Methode

Cuba oder Costa Brava – auch wenn diese beiden Küsten gut 1.000 km trennen – haben sie doch ein paar Dinge gemeinsam: Sonne, Meer, Urlaub und eine wunderschöne Sprache, die allerdings nur die Wenigsten in der Schule lernen.
Spanisch gehört neben Englisch und Mandarin zu den drei am weitesten verbreiteten Weltsprachen, denn neben Europa wird es auch in den USA, Südamerika, Teilen Afrikas und vielen weiteren Orten gesprochen. Das macht die Sprache nicht nur für Urlauber, sondern auch für Geschäftsleute sehr interessant.

Folglich bieten auch viele verschiedene Sprachkurse Spanisch-Unterricht an. Das Lernen einer Sprache mit einem herkömmlichen Sprachkurs ist aber sehr zeitaufwendig. Sie müssen mindestens ein Mal pro Woche, oft am Abend, Zeit für den Kurs und meistens danach auch noch Zeit und Motivation für Hausaufgaben aufbringen.

Dabei hat man oft das Gefühl, wieder die Schulbank zu drücken: Grammatikregeln lernen, Vokabeln pauken und Tests sind Gift für jede Lernmotivation. Aber ohne Motivation lernt es sich nur sehr schwer und mit großem Zeitaufwand. Wer arbeitet und eine Familie hat, weiß, wie wertvoll die Freizeit ist. Wenn Sie deshalb nicht Ihre Zeit mit einem ineffektiven und frustrierenden Kurs vergeuden wollen, sollten Sie die Birkenbihl-Methode von Linguajet ausprobieren.

Beobachten, dann selbst machen

Die meisten Schulen und herkömmlichen Sprachkurse setzen hingegen auf Sprachenlernen, wie es die meisten kennen: Vokabeln pauken und Grammatikregeln auswendig lernen.
Diese Vorgehensweise ist alles andere als Gehirn-gerecht. Denn der Mensch lernte schon vor Jahrtausenden vor allem durch Nachahmung. Zunächst beobachteten unsere Vorfahren ihre Umwelt, danach imitierten sie Verhaltensweisen, die ihnen erstrebenswert erschienen.

Für das Erlernen einer Sprache bedeutet das, eine Sprache erst einmal zu hören, bevor man sie spricht. Denn nur so kann man die richtige Aussprache lernen und die Regeln der Sprache auch intuitiv begreifen. Unsere Jüngsten lernen heute noch so: Kleinkinder hören ihren Bezugspersonen lange zu, bevor sie selbst damit beginnen, Laute nachzuahmen.
Nur so können im Gehirn die richtigen Nervenbahnen aktiviert werden, die notwendig sind, um eine Sprache richtig zu sprechen.

Spanisch lernen mit der Birkenbihl-Methode

Um das zu erreichen, verfolgt Linguajet die Birkenbihl-Methode: Sie lernen Schritt für Schritt Spanisch, und das auf eine Gehirn-gerechte Art und Weise. Dazu eignen sich die Video-Kurse besonders gut.
In verschiedenen Alltagssituationen können Sie hier Muttersprachler beim Gespräch beobachten und hören. Je nach Ihrem persönlichen Interesse können Sie aus verschiedenen Themen wie Urlaub oder Arbeitswelt wählen.
Die Dialoge werden mit zwei Untertitelzeilen begleitet. In der oberen Zeile läuft der Text auf Spanisch mit. Die untere Zeile ist die sogenannte Dekodierzeile. Sie sehen dort eine wörtliche Übersetzung des spanischen Texts.

Aktives Hören

Diese Wort-für-Wort-Übersetzung vermittelt Ihnen ein gründliches Verständnis des Textinhalts auf Anhieb und ohne Vorkenntnisse.
Über den Sprachkurs können Sie sich spanische Texte von einem Muttersprachler vorlesen lassen. Sie lernen so von Anfang an die richtige Betonung und Aussprache der Wörter. Lesen Sie gleichzeitig die Dekodierzeile mit, um die Bedeutung der spanischen Worte zu lernen.

Im Gegensatz zum klassischen Vokabel-Lernen lernen Sie so intuitiv die Bedeutung der Worte und müssen nicht lange in Ihrem Gedächtnis nach Übersetzungen kramen, wenn Sie sprechen wollen.
Hören Sie den Text so lange immer wieder an, bis Sie die Worte sicher verstehen. Jedes Wort, dessen Bedeutung Sie verinnerlicht haben, können Sie danach im Kurs ausblenden.
Wenn nur noch der spanische Text zu sehen ist, gehen Sie über zum zweiten Schritt – dem passiven Hören.

Passives Hören

Wenn Sie soweit sind, dass Sie den Text verstehen, lassen Sie die Tonspur nur noch im Hintergrund ablaufen, und zwar so leise, dass Sie ihn gerade noch verstehen. Sie können die Texte auch auf einen MP3-Player überspielen und so über Kopfhörer wahrnehmen.
Während der Text läuft, können Sie Ihren üblichen Alltagsaktivitäten nachgehen, auch wenn diese Geräusche verursachen. Denn während Sie anderweitig beschäftigt sind, nimmt Ihr Unterbewusstsein den Text trotzdem wahr.

Dadurch wird Ihr Gehirn weiter dazu angeregt, die entsprechenden Nervenbahnen anzulegen. Wieder sind das die gleichen Mechanismen wie bei Babys und Kleinkindern. Aber auch Personen, die Sprachaufenthalte im Ausland hinter sich haben, können den Effekt beobachten: Wenn Sie dauerhaft von Muttersprachlern gesprochenes Spanisch hören, übernehmen Sie automatisch die richtige Aussprache, auch wenn Sie sich nicht aktiv darum bemühen.

Der Fokus von Linguajet liegt also ganz klar darauf, dass Sie lernen, Spanisch intuitiv richtig zu sprechen und zu verstehen. Da Sie dabei Gehirn-gerecht lernen, stellen sich Lernerfolge sehr schnell ein. Dadurch wird das Belohnungszentrum Ihres Gehirns aktiviert und Ihre Motivation steigt.

Mit wenig Aufwand schnell zu Ergebnissen

Im Gegensatz zu anderen Online-Kursen zeichnet sich Linguajet dadurch aus, dass Sie schon in sehr kurzer Zeit Spanisch sprechen können. Da die Birkenbihl-Methode das natürliche Lernen unterstützt, ist es möglich, Ihre Zeit besonders effektiv zu nutzen.
Denn schon eine Lerneinheit von zehn Minuten bringt erste Ergebnisse. Das Gehirn verarbeitet gerade Gelerntes noch circa sieben Minuten unterbewusst weiter. Machen Sie deshalb nach jeder Lerneinheit auch zehn Minuten Pause, in der Sie sich mit etwas anderem beschäftigen. So können Sie praktisch ohne Mehraufwand den Lerneffekt beinahe verdoppeln.

Den besten Effekt erreichen Sie, wenn Sie mindestens einmal pro Tag eine solche Lerneinheit einlegen. Je öfter Sie pro Tag so lernen, desto schneller kommen Sie voran.
Da die Lernabschnitte so kurz sind, können Sie diese problemlos in Ihren Alltag integrieren, ohne auf etwas verzichten zu müssen: Ob in der Mittagspause, nach der Arbeit oder per App im Bus – ein Zeitfenster von zehn Minuten findet sich mehrmals täglich.
Nach nur ungefähr sechs bis zehn Tagen werden Sie dazu in der Lage sein, den gelernten Text perfekt zu sprechen.

Mit online Sprachkursen flexibel lernen

Linguajet bietet Ihnen Online-Sprachkurse nicht nur für Spanisch, sondern auch für viele andere Sprachen an.
Sie können dabei ganz klassisch zu Hause am Computer lernen, aber auch gerade durch die praktische Linguajet Mobile App auf Ihrem Smartphone oder Tablet üben, wo und wann immer sich spontan ein passender Moment ergibt .

Egal, ob Sie neu einsteigen oder schon einige Spanisch-Kenntnisse haben – Linguajet richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Um ein besonders effektives Lernen zu ermöglichen, nutzt Linguajet die Gehirn-gerechte Lernmethode der berühmten Motivationstrainerin Vera F. Birkenbihl.

Machen Sie Ihren Sprachtraum wahr!

Sprachen lernen war noch nie so einfach. Beginnen Sie jetzt und überzeugen Sie sich selbst.